Thema Schlafen; Teil 7

Schlafen

Da es ja nun schon sehr lange her ist das ich zu dem Thema was geschrieben habe, möchte ich heute mal ein kleines Update geben 🙂 . Wir haben nun schon lĂ€ngere Zeit wieder unser Familienbett. Das war auch in der alten Wohnung schon so und in der neuen haben wir es natĂŒrlich ĂŒbernommen. Wir wollten Mausi es einfach leichter machen sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Ich muss dazu sagen, es fiel uns allen leicht, da unser neues Schlafzimmer fast 1 zu 1 wie das Alte aussieht. Das liegt daran das es gleich geschnitten ist, sogar die TĂŒr und das Fenster sind an der selben Stelle und wir konnten alles so stellen wie vorher. Nur der Kleiderschrank ist neu, aber das merkt man abends im abgedunkelten Zimmer nicht wirklich.

Schlafen klappt also bis auf Ausnahmen sehr gut. Wir haben unser abendliches Ritual wie in Teil 6 beibehalten, nur das ich sie halt nicht in ihr Bett bringen muss. Wir genießen das Familienbett wirklich sehr. Noch in der alten Wohnung bauten wie es um, das heißt, Mausi bekam nochmal das gleiche Bett wie wir und wir baute es an unseres dran. So haben wir nun ein riesiges Himmelbett, von dem alleine Mausi schon 1,40m fĂŒr sich hat 😀 .

Einschlafen geht dank Einschlafbegleitung eigentlich Ratz-Fatz. Nach lesen, kuscheln und Gute-Nacht-Lieder singen schlĂ€ft sie in der Regel binnen 15 Minuten ein. Meistens Hand in Hand mit mir. Sie schlĂ€ft auch fast immer durch. Nur ab und zu kommt sie, wenn sie wach wird nochmal raus zu uns. Dann trinkt oder isst sie einen Happen und ich lege mich wieder zu ihr bis sie schlĂ€ft (meistens singe ich dann noch eine Runde). Manchmal ruft sie auch nur ohne rauszukommen, dann gehe ich ebenfalls zu ihr und warte bis sie eingeschlafen ist. Die letzten Tage ist es sogar so gewesen, dass sie sich setzt, sieht das ich nicht da bin (sie hat einen kleinen Leuchtteddy am Bett den sie einschaltet), sich zudeckt und weiterschlĂ€ft. Sie erzĂ€hlt mir das dann am nĂ€chsten Tag immer ganz stolz. Meine Kleine Mausi wird groß *stolzbin*.

Einschlafenszeit variiert im Moment noch etwas, da wir leider noch keinen neuen Kindergartenplatz haben, aber es wird selten spĂ€ter als 21 Uhr. Sie braucht noch ihre 12 Stunden Schlaf um richtig fit zu sein, aber ab und zu war sie auch schon nach 10 Stunden wach, was man ihr deutlich anmerkte. Manchmal ließ sie sich dann zu einem kurzen Mittagsschlaf ĂŒberreden, aber eigentlich ist das nicht mehr so ihr Ding.

Alles in allem sind wir sehr glĂŒcklich im Moment was das Thema angeht. Gibt nur einen Nachteil des Familienbettes…ich schlafe meistens gleich mit ein weil es so kuschelig ist, lach.

Wie sieht es denn bei Euch zur Zeit beim Thema Schlafen aus?

About Nicole

Baujahr 1975, Mama von Mausi (09/13), altmodisch im Denken (eckt deshalb hÀufig an, steht aber dazu), liebt Landleben/hasst StÀdte, Leben&Leben lassen ;-).

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefÀllt das: